Aktivitäten, IE3

Das „kick-off-meeting“ für das Projekt musste mehrmals verschoben werden aufgrund der Maßnahmen bzgl. COVID-19.
Am 24.03.2021 war es für EB möglich in der Handwerkskammer Aachen mit einer begrenzten Anzahl von physisch Anwesenden Projektteilnehmern das „kick-off-meeting“ offiziell durch zu führen. Die restlichen Projektpartner waren über „Skype“ zugeschaltet.
Der Fokus der Veranstaltung lag auf das Kernthema des Projekts: Die Reduzierung der Schulabbrecherquote durch die Implementierung emotionaler Intelligenz in der Beratung und in den Rahmenplan der beteiligten Institute für berufliche Bildung.
Definitiv festgelegt wurde auf der Sitzung die Rollenverteilung innerhalb der Partnerschaft:
So ist EB Stichting für das gesamte Projektmanagement verantwortlich.
Das Berufskolleg Herzogenrath ist für die Qualitätssicherung und Qualitätsüberwachung zuständig, ein wichtiger Bestandteil des Austausches. Es werden immer verschiedene Messungen vorgenommen, eine „0-Messung“ für die Ausgangssituation, ein „Midterm“ für das Zwischenergebnis und ein Endergebnis. Außerdem werden nach jedem Treffen Fragen gestellt, die zur Optimierung und Vorbereitung der nachfolgenden Meetings genutzt werden können.
Das Berufskolleg Jülich übernimmt die Zusammenfassung der inhaltlichen Dokumente, die von allen Partnern zugeführt werden.
HAST Hasselt (Belgien) und VISTA Maasticht/Heerlen/Sittard (Niederlande) sind für das Qualitätstraining verantwortlich. Beide Institute überwachen die Qualität des Trainings bei STEP (slowenischer Partner) und den Fortschritt der „Train the trainer“ Sequenz nach dem STEP – Training in November 2021 in Lubjiana.
In „Google Drive“ ist eine Plattform eingerichtet für die interne Kommunikation. Hier werden alle Dokumente, die für die Projektpartner von Bedeutung sind, heruntergeladen und können von den Berechtigten eingesehen werden. So z.B. die „To-Do-Liste“, die alle Maßnahmen und Aufgaben für einen reibungslosen Ablauf des Projektes, auflistet.

 

Written by